Kopeme Group & Social Business SARLU                        © Website created by Nicolas Bartke                            Stand Mai 2019  

kopeme
GROUP

Mme KOKODOKO Béatric 

Mikro-Kreditnehmerin

 

 

" Agbéyéyé...! "

" New life...! "

Kopeme-Group – „making Africa a better place to live“

Die Kopeme-Group ist ein Social Business aus Togo mit Hauptsitz in Vogan im Süden des Landes. Mittels Mikro-Finanzdienstleitungen ermöglicht Kopeme der einfachen Landbevölkerung einen Weg aus der extremen Armut. Neben der Vergabe von Mikrokrediten nach dem Grameen-Prinzip wird den Mitgliedern ein umfassender Gesundheits –und Versicherungsschutz sowie die Möglichkeit einer festverzinslichen Altersvorsorge geboten.
 
Hervorgegangen aus dem togoischen Verein „Promo.Orga.H.“ wurde die Kopeme-Group im Jahr 2009 gegründetund konnte mit Mitteln deutscher Investoren und Spender  unmittelbar auf einem professionellen Niveau beginnen. Seit dem Start wurden Kredite im Wert von 3,2 Millionen Euro vergeben und bereits zu nahezu 100 % erfolgreich durch die Mitglieder zurückgezahlt. Gegenwärtig profitieren gut 7.000 Mitglieder aus 300 Kreditgruppen direkt von der Arbeit der Kopeme-Group (Stand März 2016).
 
Das Wort „Kopeme“ bedeutet in der lokalen Landesprache Ewe – „Dorf“ oder „Bauernhof“ und
soll die Spezialisierung des Unternehmens auf die Unterstützung der am stärksten benachteiligten
ländlichen Bevölkerung zum Ausdruck bringen. Unter dem Motto „making Africa a better place to
live“ ermöglicht Kopeme durch die vertrauensvolle Kreditvergabe an Menschen ohne Sicherheiten, die
Gründung von zahlreichen Mikro-Unternehmen und die Finanzierung von sozialen sowie nachhaltigen Projekten auf Dorfebene. Rückzahlung und Zinstilgung erfolgt wöchentlich bei Treffen der Bürgschaftsgruppen in den Dörfern.

Der Weg in die Selbstständigkeit - ermöglicht durch Mikro-Kredite der Kopeme-Group.

Die Kopeme-Group ist ein soziales und nachhaltiges Unternehmen, das den Anforderungen der Sieben Prinzipien des Social Business nach Prof. Muhammad Yunus entspricht. Neben der kostendeckenden Umsetzung sozialer wie ökologischer Ziele werden erwirtschaftete Gewinne ausschließlich in das Social Business selbst investiert, um dessen Fortbestand und Expansion zu ermöglichen. Um den Gedanken des Social Business weiter zu tragen, wird insbesondere bei der Kooperation und Finanzierung größerer Projekte (z.B. Photovoltaikanlagen oder Trinkwasserbrunnen) Wert auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit gelegt.
 
„Kopeme Group – Agbéyéyé...!“
„Kopeme Group – New life...!“
" Positiv aufgefallen ist mir (...) die hohe Sachkompetenz der Kopeme-Mitarbeiter und ihr engagiertes Eintreten für die von ihnen initiierten und betreuten Vorhaben. Besonders beeindruckt hat mich auch die systemische Vernetzung der verschiedenen Projekte. "

Rainer Gruszczynski 

 

Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Deutsch-Afrikanischen Zusammenarbeit

" In meiner jahrzehntelangen beruflichen und praktischen Erfahrungen in Deutschland habe ich noch keinen Betrieb erlebt, der vergleichbare Ökonomische Erfolge vom Start an verzeichnen konnte. "

André Marius Le Prince

 

Wirtschaftsprüfer, Geschäftsführer WLP GmbH

Aktuelle Situation in Togo

„[Togo] befindet sich heute in einer Phase der Demokratisierung. 2013 fanden Parlamentswahlen statt. Das jährliche Pro-Kopf-Einkommen Togos liegt unter 1.000 US-Dollar, das Land belegte 2014 damit Platz 166 (von 187) im Human Develop-ment Index der Vereinten Nationen. Die Bevölkerung wird auf etwa sieben Millionen Einwohner geschätzt, von denen rund 60 Prozent unter der absoluten Armutsgrenze leben. Ungleichheiten bei der Einkommensverteilung nehmen ebenso zu wie die mit rund einem Drittel bezifferte Jugendarbeitslosigkeit.“ (giz)
 
Für weitere Informationen zur aktuellen Situation im Land besuche:
 
https://www.giz.de/de/weltweit/10935.html
 

Kontakt

Village du Millénaire - Gnivé170 BP 53 Vogan, Togo