Kopeme Group & Social Business SARLU                        © Website created by Nicolas Bartke                            Stand Mai 2019  

kopeme
LICHT

Kopeme LICHT

In Togo gibt es auf dem Land kaum zentrale Stromversorgung; die Sonne als natürliche Lichtressource geht mit kurzer Dämmerungszeit um 6 Uhr auf und um 18 Uhr unter. Die nachts übliche, jedoch sehr schwache Lichtquelle ist eine Kerosinlampe in einer Blechdose mit Docht. Der Kerosinpreis liegt bei etwa 2 Dollar die Woche. Kopeme bietet auf Mikrokreditbasis eine hochwertige Solarlampe von Solux für 1,50 Dollar die Woche an. Innerhalb eines Jahres kann so die komplette Solarlampe abbezahlt werden.

 

Der integrierte Akku bietet wahlweise Energie für bis zu 16 Stunden Raumlicht oder für 8 Stunden helles Arbeitslicht. DemKaufpreis inbegriffen ist zusätzlich ein Adapter-Set für alle gängigen Handy-Anschlüsse. Somit schlägt Kopeme mehrere Fliegen mit einer Klappe: Der Kunde spart Geld, kann Handys von Nachbarn für eine kleine Gebühr aufladen und die beim Kerosinverbrennen entstehenden Dämpfe werden vermieden.

 

Die Solux LED-Lampe 100 ist für die Anforderungen und Bedürfnisse der ländlichen Regionen Afrikas entwickelt - langlebig, robust und aus unzerbrechlichem Kunststoff. Die Lampe ist so konzipiert, dass eine qualitätssichere, einfache Montage in Werkstätten vor Ort erfolgen kann. Im Falle einer Reparatur kann die Lampe leicht auseinandergebaut werden. Der Akku ist austauschbar und Solux gewährleistet generell eine hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen.