Kopeme Group & Social Business SARLU                        © Website created by Nicolas Bartke                            Stand Mai 2019  

Mikro
Versicherung

MLLE. KOSSI Afiua

 

Ärztin der "Caravne de Santé"

 

 

“ denen zu helfen, die Hilfe am dringensten bedürfen - das gibt mir ein großes 

Selbstwertgefühl  “

 

 

Zuständig für die Region Tabligbo/Vogan. Im Team seit September 2012. 

Mikro-Versicherung

Allgemeines

Die Mikro-Versicherung umfasst zwei verschieden Bereiche. Einerseits eine Krankenversicherung, die mit laufender Prävention und regelmäßigen Gesundheitskontrollen einhergeht und andererseits eine Lebensversicherung, die im Todesfall ausbezahlt wird. Jeder Kreditkunde muss im Zuge seiner Kreditrückzahlung wöchentlich für den Versicherungsschutz 200 CFA (ca. 0,30 €) aufbringen. Ebenfalls unter diesen Schutz fallen bis zu sechs leibliche Kinder, die nicht älter als 28 Jahre sind. 

Die Menschen profitieren vom Versicherungsschutz in dreierlei Hinsicht:
  1. Caravane de Santé (Gesundheitskarawane)

Die „Caravne de Santé“ ist eine seit 3 Jahren sehr erfolgreich arbeitende Initiative der Kopeme-Group. Ein Team von ausgebildeten Ärzten und Krankenpflegern besucht quartalsweise die Dörfer, um dort allgemeine Gesundheitskontrollen durchzuführen. Neben Beratung und besonderer Betreuung von Schwangeren werden einfache Bluttests und allgemeine Tests der Körperfunktionen vorgenommen. Darüber hinaus klären die Mitarbeiter über hygienische und präventive Maßnahmen auf und kontrollieren die Häuser auf fehlende oder defekte Moskitonetze. Für den Krankheitsfall sind die Ärzte befugt, dringend benötigten Medikamente zu verschreiben oder Patienten ins Krankenhaus zu überweisen.

Mit eigenem Fuhrpark und medizinischem Equipment ausgestattet, sind die aktuell zwei „Karawanen“ zwischen den verschiedenen Kredit-Regionen der Kopeme-Group unterwegs.

 

Seit der Gründung der „Caravane de Santé“ sind Todesfälle (siehe Grafik) und schwere Erkrankungen unter den Mitgliedern deutlich zurückgegangen. 

  2.   Zinsfreier Kredit für Medikamente und Behandlungen

Oft sind schwere Krankheitsverläufe nicht der fehlenden Diagnose geschuldet, sondern den zu geringen, kurzfristig verfügbaren Finanzmitteln, um für Medikamente und teure Behandlungen aufzukommen. Im Rahmen der Mikro-Versicherung hat Kopeme ein Abkommen mit Apotheken und Krankenhäusern geschlossen. Unter Vorlage eines Rezeptes oder einer Überweisungsbescheinigung der „Caravane de Santé“ werden alle nötigen Maßnahmen sofort ergriffen. Die anfallenden Kosten werden in erster Instanz von Kopeme übernommen. Nach vollständiger Genesung sind die Mitglieder verpflichtet, diesen zinsfreien Kredit zurückzahlen. 

DJIGBE Paul - automatisch über seine Mutter mit versichert und genießt den vollen Schutz. 

  3.   Lebensversicherung

Angesichts der in Togo nach wie vor sehr hohen Sterberate wurde eine Lebensversicherung an das Projekt gekoppelt. Stirbt ein Mitglied, so stellt die Kopeme-Group 50.000 CFA (etwa 75 €) zur Verfügung. Dieser Betrag ist dafür bestimmt, Bestattungskosten zu decken, eventuelle Rest-Schulden bei Kopeme selbst oder bei externen Schuldnern zu begleichen oder als finanzielle Basis den Angehörigen einen Start aus der schweren Zeit zu ermöglichen.